Möglingen, den 10. September 2020

 

Liebe Eltern der Grundschule im Löscher,

im Namen des gesamten Lehrerkollegiums möchte ich Sie im neuen Schuljahr herzlich begrüßen. So ungewöhnlich wie das letzte Schuljahr geendet hat, so starten wir auch wieder.

Es kamen in den Ferien einige Eltern mit Fragen auf uns zu, die ich hier versuche umfassend zu beantworten. Falls noch welche offen bleiben, lassen Sie es mich bitte wissen.

  • Sie haben hoffentlich alle die Gesundheitsbestätigung erhalten. Anbei die Datei zum Herunterladen: 2020 09 02 Anlage Gesundheitsbestätigung Schule  Wer keinen Drucker hat kann einen Ausdruck im Eingangsbereich abholen. Das Datenschutzblatt ist älter und konnte von uns nicht verändert werden. Unser Datenschutzbeauftrager ist auf dem Schulamt. Vor Ort bin ich dafür zuständig.
  • Die nächste Corona-Verordnung, die auch die Schulen betrifft, wird am 14.9. veröffentlicht. Die Verordung können sie hier nachlesen.

Sollten sich für uns Änderungen ergeben, werden wir Sie darüber mit einem weiteren Elternbrief informieren.

  • Am Montag den 14.9. beginnen wir, wie im letzten Elternbrief angekündigt, mit den Klassenstufen 2-4 zeitversetzt.

Klassenstufe 2: 8.30 -12.20 Uhr

Klassenstufe 3: 8.10 – 12.15 Uhr

Klassenstufe 4: 8.20 – 12.00 Uhr

  • Ab dem 2. Schultag findet der Unterricht nach Plan statt.
  • Die SchülerInnen werden morgens an einer ihnen zugewiesenen Sammelstelle auf dem Schulhof abgeholt und werden in kurzen Abständen aus dem Unterricht wieder entlassen. In der großen Pause hat jede Klasse einen eigenen Bereich. Die Klassenstufen 3+4 und 1+2 haben jeweils zeitversetzt ihre Pausen. Ein Teil der Klassen betritt das Gebäude durch den Seiteneingang.
  • Wir haben weiterhin keine Nase-Mundschutz-Verpflichtung. Jeder darf sie natürlich aber freiwillig tragen. Trotzdem empfehlen wir, dass die SchülerInnen bis zur Sammelstelle auf dem Pausenhof eine Maske tragen. Wir Erwachsenen müssen auf den 1,5m Abstand achten. Eltern sollen nur nach Absprache das Schulgelände betreten.
  • Der Unterricht findet wie gewohnt statt. Auch der Musik- und der Sportunterricht werden wieder stattfinden. Gesungen werden darf aber weiterhin nur mit 2m Abstand. Benutzte Sportgeräte werden direkt nach dem Unterricht gesäubert.
  • Der katholische Religionsunterricht darf dieses Jahr nicht wie gewohnt jahrgangsübergreifend stattfinden. Die Klassenstufen 1 und 3 haben daher jeweils konfessionsübergreifenden Religionsunterricht.
  • Der Schwimmunterricht in Klasse 3 entfällt bis auf weiteres. Leider nimmt uns das Kornwestheimer Bad aus verschiedenen Gründen nicht mehr auf. Nach einer Alternative wird gesucht.
  • Alle Räume werden täglich durch eine Putzfirma gesäubert und mehrmals von den Lehrerinnen gelüftet.
  • Handwaschmittel und nicht wiederverwendbare Papierhandtücher gibt es in allen Klassenzimmern und Toiletten.
  • Die Toiletten dürfen weiterhin nur in begrenzter Anzahl aufgesucht werden. Es gibt Wartelinien davor.
  • Mehrtätige außerunterrichtliche Veranstaltungen sind noch bis zum 1.2.2021 untersagt. Eintägige außerunterrichtliche Lehrgänge (nur einzelne Klassen, keine Schulausflüge) sind wieder zulässig.
  • Sollten wir einen Corona-Infizierten an der Schule haben, wird versucht nur die Klasse bzw. weitere Betroffene in die Quarantäne zu schicken und nicht die ganze Schule.
  • Für die Betroffenen findet dann Fernunterricht statt. SchülerInnen ohne digitale Endgeräte können dann bei uns ein Notebook für diesen Zeitraum ausleihen. Nähere Informationen erhalten Sie aber dann natürlich noch.
  • Bei einem Ausfall einer Lehrkraft werden wir schauen, welcher Unterricht dann noch möglich ist. Sicherlich können die Fachkräfte manches auffangen. Evtl. müssen wir dann auch wieder Notfallgruppen einrichten.
  • Es gilt weiterhin, dass kranke Kinder bitte Zuhause gelassen werden sollen. Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen ist nun, genauso wie leichter oder gelegentlicher Husten bzw. Halskratzen, kein Ausschlussgrund. Aber im Zweifelsfall schicken wir die SchülerInnen lieber einmal zu viel nach Hause.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin ausreichend Vesper und Trinken mit.
  • Es werden auch dieses Jahr wieder Kurse angeboten. Diese werden allerdings nur Klassenstufenweise angeboten. Hierzu erhalten Sie noch zeitnah nähere Informationen.

 

Um gemeinsam gut beginnen zu können, hier noch weitere allgemeine Mitteilungen:

  • Vor einigen Schuljahren wurde nach Zustimmung des Elternbeirats in der Schulkonferenz beschlossen, dass Handys, Sammelkarten und elektronische Spielgeräte nicht mit aufs Schulgelände gebracht werden dürfen. Über Ausnahmen entscheidet die Schulleitung.
  • Bitte achten Sie immer wieder auf das Gewicht des Schulranzen Ihres Kindes. Es sollte nur ca. 13 % des Gewichts ihres Kindes Wir weisen die Kinder immer wieder darauf hin, dass sie NICHT alle Unterrichtsmaterialien jeden Tag mit nach Hause nehmen müssen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind ebenfalls darüber.
  • Leider kommen manche SchülerInnen immer wieder viel zu früh in die Schule. Ich möchte Sie bitten, Ihre Kinder nicht zu früh in die Schule zu schicken. Sie dürfen das Gelände erst 5 min vor Unterrichtsbeginn betreten.
  • Die Schulparkplätze sind den Lehrkräften und an der Schule Tätigen Bitte benutzen Sie die umliegenden Parkplätze.
  • Leider hatten einige Kinder im letzten Schuljahr immer wieder Probleme mit Läusen.

Bitte kontrollieren Sie Ihr Kind regelmäßig und gehen bei Verdacht

zum Kinderarzt! Wenn Ihr Kind betroffen ist, informieren Sie uns bitte rechtzeitig. Nur dann gibt es eine Informationsbroschüre an alle Eltern der Klasse. Bei Folgefällen gibt es in Abständen eine Information von der Klassenlehrerin oder der Schulleitung. Wer ohne Befund an einer Informationsbroschüre über Läuse interessiert ist, kann sich gerne eine im Sekretariat abholen.

 

Das Lehrerkollegium und die Schulverwaltung möchte Ihnen auch weiterhin eine vertrauensvolle Zusammenarbeit anbieten. Wenn Sie ein Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

 

Ich hoffe, wir haben erst einmal an alles Wichtige gedacht.

Weitere Informationen z.B. ob und wie die Elternabende durchgeführt werden, erhalten Sie in nächster Zeit.

 

Wir wünschen allen einen guten Start, gemeinsam werden wir auch diese zusätzlichen Hürden in diesem Schuljahr sicherlich gut meistern.
Bleiben Sie alle gesund,

Mit freundlichen Grüßen

Katja Durben
Rektorin

 

Möglingen, 23. Juni 2020

Rückkehr zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen ab dem 29. Juni 2020

Liebe Eltern,
laut Beschluss der Landesregierung vom 16.6.2020 können ab Montag, 29. Juni 2020 wieder alle Kinder an Grundschulen regelmäßig die Schule besuchen. Mit diesem Schritt entfällt dann auch die Notbetreuung.

Es gelten aber für den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen weiterhin strenge Regeln:

  • Die Klassen müssen unter sich bleiben und dürfen sich nicht mit anderen mischen.
  • Ein festes Lehrerteam unterrichtet eine Klasse.
  • Die Klassenstufen kommen und gehen zeitversetzt.
  • Jede Klasse hat eine eigene Pause.
  • Musik, Sport und Religion werden nicht unterrichtet.
  • Vorrangige Fächer sind Deutsch, Mathematik und Sachunterricht.

 

Die Schülerinnen und Schüler müssen keine Masken mehr tragen, untereinander müssen sie auch keine Abstände mehr einhalten. Alle weiteren Hygieneregeln (z.B. regelmäßiges Händewaschen) gelten aber weiterhin und werden mit den Schülern immer wieder besprochen.

Generell gelten nun folgende Unterrichtszeiten bis zu den Sommerferien:

Klassenstufe 4:                   8.00 – 12.10 Uhr

Klassenstufe 3:                   8.20 – 12.00 Uhr

Klassenstufe 2:                   8.10 – 12.15 Uhr

Klassenstufe 1:                   8.30 – 12.20 Uhr

 

Die Unterrichtsdauer ist etwas unterschiedlich, das liegt am Alter und am Stundenkontingent der jeweiligen Klassenstufe.

Das Schulgelände ist weiterhin erst 5 min vor Unterrichtsbeginn zu betreten und nach dem Unterricht bitte gleich zu verlassen!

 

Achtung:

Um Ihre Kinder ab nächsten Montag unterrichten zu dürfen, muss das beigefügte Formular „Gesundheitsbestätigung“ 2020-06-16 Gesundheitsbestätigung Schule unterschrieben und bis Montag 9 Uhr bei uns in der Schule abgegeben sein!

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir kränkelnde Kinder auch weiterhin direkt nach Hause schicken. Wir dürfen nur gesunde Kinder unterrichten.

 

Sollte ein Kind oder jemand aus der Familie zu einer Risikogruppe gehören, dann entscheiden Sie als Eltern weiterhin, ob Ihr Kind am Unterricht teilnimmt oder nicht. Wenn nicht, wird das Kind weiterhin von zu Hause aus lernen.

 

Bitte schauen Sie immer noch regelmäßig auf die Homepage unserer Schule, falls sich Neuerungen oder Änderungen ergeben. Bei Fragen melden Sie sich einfach wie gewohnt bei der Klassenlehrerin.

 

Wir hoffen sehr, dass alle gesund bleiben und wir einen guten Abschluss dieses sehr besonderen Schuljahres haben werden.

 

Herzliche Grüße

 

Katja Durben & Kollegium

Möglingen, 25. Mai 2020

Liebe Eltern der Grundschule im Löscher, 

 

wir sind sehr froh,  dass der Unterricht nach den Pfingstferien wieder für alle starten kann.

Die Klassenstufen 1 und 3 beginnen am 15. Juni,

die Klassenstufen 2 und 4 am 22. Juni.

Der Unterricht in der Schule wird allerdings im wöchentlichen Wechsel mit Home-Schooling stattfinden.

 

Weiterhin müssen wir sehr strenge Regeln und Auflagen im Bereich Hygiene einhalten, um alle, die sich in einem öffentlichen Raum bewegen, möglichst gut vor einer Ansteckung zu schützen.

Deshalb dürfen wir auch nur eine bestimmte Zahl von Schülerinnen und Schülern in einem Klassenzimmer unterrichten. Das heißt, dass aus organisatorischen Gründen nicht alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse zusammen, sondern von den Lehrkräften vorab in zwei Gruppen eingeteilt werden und getrennt voneinander unterrichtet werden. Über diese Einteilung und die entsprechende Lehrerzuteilung werden Sie rechtzeitig von der Klassenlehrerin informiert.

 

Die jeweiligen Klassenstufen werden dann zu unterschiedlichen Anfangszeiten des Vormittags für je 4 Schulstunden unterrichtet, wie Sie der untenstehenden Auflistung entnehmen können. Die unterschiedlichen Anfangs- und Endzeiten dienen der Vermeidung von Gruppenbildungen und somit der Verringerung von Ansteckungssituationen.

 

Während der Zeit im Klassenzimmer werden in erster Linie neue Unterrichtsinhalte erarbeitet. Es werden Unterrichtsinhalte aus den Fächern Mathematik, Deutsch und Sachunterricht vermittelt. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine eigene Trinkflasche und ein Vesper mit. Bewegungspausen werden in den Unterricht integriert. Es werden keine Klassenarbeiten mehr geschrieben.

Hausaufgaben gibt es in dieser Woche vorrangig nur, wenn Ihr Kind morgens das notwendige Pensum nicht erreicht hat. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind nachmittags vor allem genügend Raum und Zeit für Bewegung hat. In der Schule wird es sehr viel sitzen und sich nur wenig bewegen können.

In der Phase des Home-Schooling arbeiten die Kinder dann wie bisher an Übungs- und anderen Aufgaben weiter. Sie erhalten wie gewohnt von den Lehrkräften Arbeitspläne und zugehöriges Material.

 

Die Nachmittagskurse entfallen bis zu den Sommerferien. Des Weiteren müssen wir leider auf das Schulfest, alle geplanten Theaterveranstaltungen, Klassenfeste und den Sporttag etc. verzichten.

Regeln für den Unterricht: Die Schülertische wurden in den Klassenzimmern im Mindestabstand auseinandergestellt und mit Namensschildern versehen. Wichtig ist, dass jedes Kind immer nur an seinem eigenen Platz und mit seinen eigenen Materialaien arbeitet. Gruppen- oder Partnerarbeit wird es zunächst nicht geben können. Das Schulgelände ist erst 5 min vor Unterrichtsbeginn zu betreten und nach dem Unterricht bitte gleich zu verlassen!

Abstand: Überall auf dem Schulgelände ist auf einen Personenmindestabstand von 1,5m zu achten.  In den Gängen und Treppen gehen die Kinder bitte rechts und vermeiden dadurch Kreuzungen oder Stillstand. Bodenmarkierungen zeigen den richtigen Abstand.  Die Klassenzimmer sollen bitte nacheinander betreten werden, jedes Kind geht unverzüglich zum eigenen markierten Platz.  Bitte erinnern Sie Ihre Kinder auch daran, den geforderten Mindestabstand von 1,5 m auf dem Schulweg einzuhalten. Es wäre schön, wenn alle Kinder außerhalb des Klassenzimmers einen Mundschutz trägen könnten!

Hygiene:

– Häufiges Händewaschen (Seife und Papierhandtücher).

– Am Eingang steht Desinfektionsmittel zur Verfügung.

–  Alle Klassenzimmertüren bleiben geöffnet.

– Außerhalb des Klassenzimmers sollen Mund und Nase bedeckt sein.

– Die Toiletten können einzeln während der Unterrichtszeit aufgesucht werden.

– Die Türen zum Gang bleiben offen. Wir vermeiden dadurch, dass Türklinken unnötig oft angefasst werden. Außerdem ist erkennbar, ob sich gerade jemand am Waschbecken befindet. In einem solchen Falle bitte vor der Toilette warten.

– Zudem müssen die Kinder die weiteren Hygienemaßnahmen wie Husten und Niesen in den Ellenbogen, sowie nicht unnötig oft ins eigene Gesicht zu fassen, beachten.

Bitte wiederholen Sie diese Hygiene-Regeln nochmals mit Ihren Kindern.

 

Unterrichtsteilnahme / Krankheit:

Generell gilt Präsenzpflicht.  Sollte ein Kind oder jemand aus der Familie zu einer Risikogruppe gehören, dann entscheiden Sie als Eltern, ob Ihr Kind am Unterricht teilnimmt oder nicht. Wenn nicht, wird das Kind weiterhin von zu Hause aus lernen.

 

Wenn Sie Krankheitssymptome an Ihrem Kind bemerken oder das Kind mit erkrankten Personen Kontakt hatte, dürfen Sie es nicht in die Schule schicken, da beim Auftreten eines Corona-Falles im schlimmsten Fall die gesamte Schule geschlossen werden muss! 

Wir werden daher jedes Kind mit Erkältungssymptomen direkt nach Hause schicken!

 

Das Fernbleiben vom Unterricht bitten wir wie gewohnt telefonisch der Schule zu melden!

 

Folgende Unterrichtszeiten werden gelten:

In der Woche vom  15. Juni / 29. Juni / 13. Juli / 27. Juli

 

1a: 8.45 – 12.20 Uhr

1b: 8.40- 12.15 Uhr

3a: 8.35- 12.10 Uhr

3b: 8.30-12.05 Uhr

 

In der Woche vom 22. Juni / 6. Juli / 20. Juli

2a: 8.45 – 12.20 Uhr

2b: 8.40- 12.15 Uhr

4a: 8.35- 12.10 Uhr

4b: 8.30-12.05 Uhr

 

Sie sehen, dass wir im Moment leider noch weit entfernt von einem normalen Schulalltag sind. Die Bedingungen machen es Ihnen und uns nach wie vor nicht leicht.
Bitte schauen Sie weiterhin regelmäßig auf die Homepage unserer Schule, falls sich Neuerungen oder Änderungen ergeben.
Herzliche Grüße & bleiben Sie gesund

Katja Durben & Kollegium

 

Möglingen, 8. Mai 2020

Liebe Eltern,
wie Sie der Presse bereits entnehmen konnten, werden die Schulen schrittweise wieder geöffnet. Die Pläne sehen folgendermaßen aus:

Fahrplan zur Schulöffnung

gemäß Vorgabe des Kultusministeriums Baden-Württemberg vom 06.05.2020

Wer Wann Hinweise
Grundschulen, Klasse 4 ab dem 18. Mai 2020 Halbierte Klassen

-jeweils 2 Stunden täglich

-Fernlernen von Zuhause

 

Nach den Pfingstferien gemeinsam mit Stufe 2 im Wechsel mit Stufe 1/3, siehe unten

Grundschulen, alle Stufen ab dem 15. Juni 2020 bis Ende des Schuljahres Im wöchentlichen Wechsel: eine Woche Klassen 1/3, eine Woche Klassen 2/4, dazwischen je eine Woche Fernlernen von Zuhause

Nähere Informationen finden Sie hier:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+05+06++Fahrplan+fuer+weitere+Oeffnung+des+Schul-+und+Kitabetriebs

Generell besteht Präsenzflicht. Bei SchülerInnen, die zur Risikogruppe gehören bzw. in einem Haushalt mit Risikopatienten leben, dürfen die Eltern entscheiden, ob diese am Unterricht teilnehmen. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall darüber. Nähere Gründe müssen aus Datenschutzgründen nicht genannt werden.

Die Notfallgruppen bleiben weiterhin bestehen.

SchülerInnen, die beim Fernlernen nur unzureichend erreicht wurden, können ab dem 18.5. für einzelne Unterstützungsangebote an die Schule beordert werden. Betroffene Schüler werden von der Klassenlehrerin direkt informiert.

Die Klassen 4 erhalten spätestens am Dienstag, den 12. Mai, nähere Informationen über den Schulstart etc.  Alle weiteren Klassen erhalten nähere Informationen ab dem 25. Mai 2020.

Bitte schauen Sie trotzdem regelmäßig auf die Homepage unserer Schule, falls sich Neuerungen oder Änderungen ergeben.

 

Herzliche Grüße & bleiben Sie gesund
Katja Durben & Kollegium

 

 

Information von der Schulsozialarbeit:

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich bin mittwochs von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr unter der Rufnummer (07141) 973924 für euch erreichbar.
Wenn ihr ein Problem habt, das euch traurig macht, dann ruft mich einfach an.

Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße

Eure Sati

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

auch Sie dürfen mich mittwochs während der telefonischen Sprechstunde unter der o.g. Telefonnummer anrufen. Bei dringenden Fällen können Sie mir jederzeit eine E-Mail schreiben und ich melde mich bald möglichst zurück.

Viele Grüße

Sati Bader

 

Möglingen, 17. April 2020

Liebe Eltern,

die Grundschule im Löscher bleibt bis auf Weiteres für alle Schülerinnen und Schüler geschlossen!

Sobald wir nähere Einzelheiten über die neue Corona-Verordnung der Landesregierung erhalten, werden wir Sie hier informieren!

Bitte schauen Sie weiterhin in unseren Bereich „Digitale Schule“ – hier werden baldmöglichst neue Lerninhalte eingestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über die Klassenlehrerinnen bzw. Elternvertreter.

Bitte achten Sie darauf, dass nun wieder feste Lernzeiten eingehalten werden!

Gerne können Sie mich bei Fragen vormittags im Büro anrufen : 07141-496799.

Bleiben Sie gesund.
Herzliche Grüße

Katja Durben
Rektorin

Möglingen, 2. April 2020

Liebe Eltern,

nach fast drei Wochen der Schulschließung blicken wir auf eine sehr ungewöhnliche Zeit zurück.

Einen lieben Dank an Sie, für Ihre Unterstützung und die Motivation Ihrer Kinder beim Fernunterricht. Wir sind uns bewusst, dass sich in dieser Zeit Ihr Alltag sehr verändert hat. Bitte vergessen Sie dabei auch nicht, dass es völlig in Ordnung ist, wenn das in dieser Ausnahmesituation nicht immer gelingt. Und es ist in Ordnung, wenn Sie Ihren Kindern nicht immer alles erklären können. Wichtig ist jetzt vor allem, dass Ihr Kind spürt, dass Sie füreinander da sind und Zuversicht vermitteln. Denn wie auch immer es bei Ihnen aussieht, auch Ihre Kinder erleben und fühlen diese Sorgen und Nöte. Bedenken Sie das bei allem was ist. Und bedenken Sie, dass die Kinder in dieser Zeit Ihre Liebe und Zuversicht besonders brauchen. Viele Eltern haben Sorge um die „Bildungslücken“, die vielleicht entstehen könnten. Und es freut mich natürlich, dass Sie darüber nachdenken. Aber im Moment geht es in erster Linie darum, auch psychisch gesund durch diese Zeit zu kommen. Und dazu benötigen die Kinder kein Deutsch- oder Mathematikbuch, sondern in erster Linie Ihre Liebe, Zeit, offene Ohren, gemeinsame Aktivitäten mit Ihnen, die im Alltagsstress sonst oft zu kurz kommen: spielen, lesen, basteln, backen, …

Am kommenden Montag beginnen nun offiziell die Osterferien. Die Enttäuschung, dass viele Pläne aufgrund der Pandemie nicht umgesetzt werden können, ist überall zu spüren. Versuchen Sie dennoch die Zeit zur Erholung und zum Krafttanken zu nutzen. Atmen auch Sie einmal durch!

Da uns die Corona-Pandemie nach wie vor mit all Ihren Auswirkungen und Unsicherheiten im Griff hat, ist es für uns momentan nicht abzuschätzen, wann sich das wieder ändern wird und ob die Schule am 20. April 2020 wieder startet.

Bitte verfolgen Sie daher weiterhin den Informationen der Presse  und schauen Sie vor allem in der Woche nach Ostern immer wieder auf die Homepage. Hier werden Sie schnellstmöglich informiert, wie es bei uns an der Schule weitergeht.

Selbstverständlich stehen wir weiterhin für Rückfragen zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute und trotz allem eine schöne Osterzeit. Bleiben Sie gesund, passen Sie auf sich auf und helfen Sie mit, diese schwierige Situation für uns alle bestmöglich zu meistern.

Herzliche Grüße
Katja Durben & Kollegium

 

P.S.: Wer mag, darf uns gerne selbstgemalte Regenbogenbilder einwerfen. Wir werden Sie an den Fenstern aufhängen!

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
ab Dienstag 17.03.2020 bleibt die Schule bis Ende der Osterferien (19.04.2020) geschlossen!
Hier unsere aktuellen Infos (Stand 24.3.2020):

Arbeitspläne und Infos für die Klassen:
!!! Im Bereich DIGITALE SCHULE finden Sie Arbeitspläne und aktuelle Informationen für die Klassen!!!

Notfallbetreuung
Wir haben eine Notfallbetreuung für Eltern, die in Bereichen der kritischen Infrastruktur (Kriterien finden sie in den neuesten Erlassen des Kultusministeriums unter www.km-bw.de ) tätig sind eingerichtet. Wenn für Sie diese Notfallbetreuung zwingend erforderlich ist, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail mit Ihren Kontaktdaten, sowie der Angabe des Arbeitgebers der Erziehungsberechtigten an:

Sekretariat@loescherschule.de

Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Für die Betreuung der Schulkinder außerhalb der regulären Unterrichtszeit ist die Gemeinde Möglingen zuständig, bitte wenden Sie sich an die Gemeinde. Weitere Infos erhalten Sie hier: https://www.moeglingen.de

Weitere Informationen

Bitte schauen sie regelmäßig auf unsere Homepage, hier werden wir alle aktuellen Informationen für Sie hinterlegen! Bitte informieren Sie sich auch über die Tagespresse und die Homepage des Kultusministeriums www.km-bw.de

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne per E-Mail oder telefonisch an uns wenden, das Rektorat wird zur regulären Unterrichtszeit besetzt sein.

Bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße
Katja Durben
Rektorin

Erntedank 2020

Wie in den vergangenen Jahren brachten die Schüler auch dieses Jahr ihre Erntegaben bis zum 30. September mit in die Schule. Die verschiedenen Klassen gestalteten mit ihren Religionslehrern Pfarrer Hering, Frau Nitsche, Frau Ulrich  und Frau Langer wieder ein wunderschönes Erntedankbodenbild aus frischem Obst und Gemüse. Weiterlesen

Einschulungsfeier in der Grundschule im Löscher

Am Donnerstag, den 17.09.20 war in der Löscherschule die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler.

Aufgrund der aktuellen Situation fand der Gottesdienst in der Kirche und die anschließende Feier in der Schule für die Klassen 1a und 1b getrennt statt. Die Klassen 3 und 4 hatten die Aula mit gezeichneten Willkommens-Plakaten und selbstgemalten Schultüten-Girlanden geschmückt. Weiterlesen