Möglingen, 12. Februar 2021

 

Liebe Eltern der Grundschule im Löscher, 

aller Voraussicht nach dürfen wir endlich wieder Präsenzunterricht anbieten. Der Unterricht in der Schule wird allerdings im wöchentlichen Wechsel mit Home-Schooling stattfinden.

 

Die Klassenstufen 1 und 3 beginnen am 22. Februar,

die Klassenstufen 2 und 4 am 1. März.

 

Weiterhin müssen wir sehr strenge Regeln und Auflagen im Bereich Hygiene einhalten, um alle, die sich in einem öffentlichen Raum bewegen, möglichst gut vor einer Ansteckung zu schützen.

Deshalb dürfen wir auch nur eine bestimmte Zahl von Schülerinnen und Schülern in einem Klassenzimmer unterrichten. Das heißt, dass aus organisatorischen Gründen nicht alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse zusammen, sondern von den Lehrkräften vorab in zwei Gruppen eingeteilt werden und zeitlich getrennt voneinander unterrichtet werden.

Über diese Einteilung werden Sie rechtzeitig von der Klassenlehrerin informiert.

 

Gruppe 1                            wird von 8.00 Uhr -10.00 Uhr

und Gruppe 2                  wird von 10.30 Uhr – 12.30 Uhr

Unterricht haben.

 

Jede/r SchülerInn hat also in der Präsenzwoche jeden Tag 2 Zeitstunden Unterricht, während der Zeit im Klassenzimmer werden in erster Linie neue Unterrichtsinhalte aus den Fächern Mathematik, Deutsch und Sachunterricht erarbeitet.

Bitte geben Sie Ihrem Kind eine eigene Trinkflasche und entsprechendes Unterrichtsmaterial  mit. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind nachmittags vor allem genügend Raum und Zeit für Bewegung hat.

In der Phase des Home-Schooling arbeiten die Kinder dann wie bisher an Übungs- und anderen Aufgaben weiter. Sie erhalten wie gewohnt von den Lehrkräften Arbeitspläne und zugehöriges Material.

Die Notfallgruppe bleibt weiterhin für Notfälle bestehen.

 

Regeln für den Unterricht: Die Schülertische wurden in den Klassenzimmern im Mindestabstand auseinandergestellt und mit Namensschildern versehen. Wichtig ist, dass jedes Kind immer nur an seinem eigenen Platz und mit seinen eigenen Materialien arbeitet. Gruppen- oder Partnerarbeit wird es zunächst nicht geben können. Das Schulgelände ist erst 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn zu betreten und nach dem Unterricht bitte gleich zu verlassen!

 

Abstand: Überall auf dem Schulgelände ist auf einen Personenmindestabstand von 1,5m zu achten.  In den Gängen und Treppen gehen die Kinder bitte rechts und vermeiden dadurch Kreuzungen oder Stillstand. Bodenmarkierungen zeigen den richtigen Abstand.  Die Klassenzimmer sollen bitte nacheinander betreten werden, jedes Kind geht unverzüglich zum eigenen markierten Platz. Es wäre schön, wenn alle Kinder außerhalb des Klassenzimmers einen Mundschutz trägen könnten!

 

Hygiene:

– Häufiges Händewaschen (Seife und Papierhandtücher).

– Am Eingang steht Desinfektionsmittel zur Verfügung.

–  Alle Klassenzimmertüren bleiben geöffnet, es wird regelmäßig gelüftet.

Außerhalb des Klassenzimmers sollen Mund und Nase bedeckt sein.

– Die Toiletten können einzeln während der Unterrichtszeit aufgesucht werden.

– Die Türen zum Gang bleiben offen. Wir vermeiden dadurch, dass Türklinken unnötig oft angefasst werden. Außerdem ist erkennbar, ob sich gerade jemand am Waschbecken befindet. In einem solchen Falle bitte vor der Toilette warten.

– Zudem müssen die Kinder die weiteren Hygienemaßnahmen wie Husten und Niesen in den Ellenbogen, sowie nicht unnötig oft ins eigene Gesicht zu fassen, beachten.

– Bitte wiederholen Sie diese Hygiene-Regeln nochmals mit Ihren Kindern.

 

Unterrichtsteilnahme / Krankheit:

Generell gilt keine Präsenzpflicht.  Sollte ein Kind oder jemand aus der Familie zu einer Risikogruppe gehören, dann entscheiden Sie als Eltern, ob Ihr Kind am Unterricht teilnimmt oder nicht. Wenn nicht, wird das Kind weiterhin von zu Hause aus lernen.

 

Wenn Sie Krankheitssymptome an Ihrem Kind bemerken oder das Kind mit erkrankten Personen Kontakt hatte, dürfen Sie es nicht in die Schule schicken, da beim Auftreten eines Corona-Falles im schlimmsten Fall die gesamte Schule geschlossen werden muss! 

Wir werden daher jedes Kind mit Erkältungssymptomen direkt nach Hause schicken!

 

Das Fernbleiben vom Unterricht bitten wir wie gewohnt telefonisch der Schule zu melden!

 

Folgende Einteilung für den Präsenzunterricht an der Schule ist vorläufig vorgesehen:

22. Februar Schulstufe 1+3
1. März Schulstufe 2+4
8. März Schulstufe 1+3
15. März Schulstufe 2+4
22. März Schulstufe 1+3
29. März Schulstufe 2+4

 

Sie sehen, dass wir, wie im Frühling 2020, noch weit entfernt von einem normalen Schulalltag sind. Die Bedingungen machen es Ihnen und uns nach wie vor nicht leicht.

 

Vielen, vielen Dank für Ihre stete Unterstützung und vor allem den vielen positiven Rückmeldungen – auch uns tut das gut.

 

Bitte schauen Sie weiterhin regelmäßig auf die Homepage unserer Schule, falls sich Neuerungen oder Änderungen ergeben.

 

Herzliche Grüße & bleiben Sie gesund

 

Katja Durben & Heike Röske & Kollegium

Rektorin             Konrektorin

Möglingen, 29. Januar 2021

Liebe Eltern,

die Grundschulen bleiben bis zum 21. Februar geschlossen. Wir werden Sie rechtzeitig informieren, wie es dann weitergeht. Bitte schauen Sie auch regelmäßig auf unsere Homepage.

Bitte suchen Sie bei Bedarf die Unterstützung der Lehrerinnen. Das Sekretariat / Rektorat ist weiterhin jeden Vormittag besetzt. In der Notbetreuung werden allerdings weiterhin nur Kinder in „NOT“ aufgenommen. Bitte melden Sie Ihr Kind nur im absolut dringenden Fall bei uns an.

Aber wir haben auch etwas Gutes zu vermelden:

Im Zuge der Qualitätsverbesserungen an Baden-Württembergs Schulen durch das Kultusministerium wurden nun auch an kleineren Grundschulen Konrektorenstellen eingerichtet. Seit dieser Woche hat unsere Grundschule im Löscher eine Konrektorin: Frau Röske. Wir freuen uns sehr darüber und beglückwünschen Sie zu diesem Schritt. Wir wünschen Frau Röske ein gutes Einarbeiten in die neue Position und eine (weitere) gute Zusammenarbeit.

 

Liebe Eltern,

auch die Grundschulen nun bleiben bis 31. Januar geschlossen. Wie es dann weitergeht werden wir sehen. Die Situation für Sie, Ihre Familie und natürlich auch für uns bleibt weiter angespannt und nicht einfach. Bitte suchen Sie bei Bedarf die Unterstützung der Lehrerinnen. Das Sekretariat / Rektorat ist weiterhin jeden Vormittag besetzt. In der Notbetreuung werden allerdings weiterhin nur Kinder in „NOT“ aufgenommen. Bitte melden Sie Ihr Kind nur im absolut  dringenden Fall bei uns an.

Für die weitere Planung zu Ihrer Information:

Unabhängig ob wir im Februar wieder geöffnet haben, werden die Zeugnisse der Klassen 3 und 4 wie geplant am 5. Februar verteilt. Die Gespräche in Klasse 2 werden auf Ende Februar vertagt. Alle weiteren Informationen, die Ihr Kind bzw. die Klasse betreffen, erhalten Sie weiterhin von den Klassenlehrerin direkt. Alle Wochenpläne stehen weiterhin auf der Homepage.

Nun wünschen wir Ihnen weiterhin viel Kraft, Ausdauer und vor allem positives Denken!

Bleiben Sie gesund,

mit herzlichen Grüßen

Katja Durben & Kollegium

 

P.S.:

Für ihre Kinder ist es weiterhin wichtig, immer mal wieder verschnaufen zu können. Legen Sie bitte am Wochenende mindestens einen absoluten „Schulpausentag“ ein.

Und nicht im Tagesplan vergessen:  Ihre Kinder sollten sich jeden Tag  – am besten draußen!-  ausgiebig bewegen!

 

 

Möglingen, 5. Januar 2021

Liebe Eltern,
wir wünschen Ihnen – trotz allem – ein gutes und gesundes neues Jahr!  Auch wenn es nicht besonders erfreulich beginnt, hoffen wir, dass es das Jahr wird, in dem wir Corona hinter uns lassen und irgendwann wieder zur   Normalität zurückkehren.

Wie Sie sicher bereits durch die Presse erfahren haben, bleiben die Schulen nächste Woche geschlossen. Über eine Öffnung am 18. Januar in der Grundschule wird noch diskutiert bzw. es werden die Fallzahlen der nächsten Woche abgewartet. Ab Montag, 11. Januar, startet jedoch der  Fernunterricht, d.h. die SchülerInnen bekommen wieder Aufgaben, die sie zu Hause erledigen müssen.

Sie erhalten durch die Klassenlehrerin spätestens ab Montag per Mail einen Wochenplan. Hefte und Bücher dürfte Ihr Kind bereits vor den Ferien mit nach Hause genommen haben. Sollten Sie jedoch noch etwas abholen müssen, werden Ihnen durch die Klassenlehrerin feste Abholzeiten mitgeteilt.

Die Wochenpläne und weitere Informationen werden ebenfalls auf unsere Homepage gestellt. Falls Sie kein Endgerät zur Verfügung haben, besteht die Möglichkeit ein Laptop auszuleihen. Melden Sie sich bitte in diesem Fall bei der Klassenlehrerin oder direkt bei Frau Velte und vereinbaren einen Abholtermin.

Wichtig ist es weiter, die Kontakte so weit als möglich einzuschränken. Die Betreuung der SchülerInnen muss daher möglichst zu Hause stattfinden. Für Sonderfälle wird an der Schule (8.30-12.00Uhr) wieder eine Notbetreuung eingerichtet. Bitte nehmen Sie zum Gesundheitsschutz aller die Notbetreuung aber nur in absolut notwendigen Fällen in Anspruch. Hierzu benötigen wir eine schriftliche formlose Anmeldung mit kurzer Begründung an unser Sekretariat (Sekretariat@loescheschule.de). Kinder die bereits ab Montag eine Betreuung brauchen, kommen bitte um 8.30 Uhr ins Sekretariat.

Für die Betreuung der Schulkinder außerhalb der regulären Unterrichtszeit ist die Gemeinde Möglingen zuständig. Bitte wenden Sie sich an die Gemeinde.

Um auf dem aktuellen Stand zu bleiben, schauen Sie bitte weiterhin immer wieder auf unsere Homepage und auf die Homepage des Kultusministeriums.

www.loescherschule.de

www.km-bw.de

Sie erhalten sicher vor dem 18. Januar weitere schriftliche Informationen von uns, wie es weitergehen wird. Bei Fragen rufen Sie uns bitte an oder mailen uns. Das Rektorat  / Sekretariat wird jeden Vormittag besetzt sein. Bleiben Sie gesund, passen Sie auf sich auf und helfen Sie mit, diese schwierige Situation für uns alle bestmöglich zu meistern.

Mit herzlichen Grüßen
Katja Durben & Kollegium

P.S.: Wer mag, darf uns gerne selbstgemalte Winterbilder einwerfen. Wir werden Sie an den Fenstern aufhängen!

 

 

Möglingen, 14.12.2020

 

Liebe Eltern,

 wie Sie sicher schon durch die Presse erfahren haben, hat es nun drastische Änderung der Corona-Verordnung gegeben, die auch die Schule betreffen. Ab dem Mittwoch, den 16.12.2020, werden die Schulen geschlossen. Es wird kein Fernunterricht stattfinden, d.h. die SchülerInnen bekommen keine Aufgaben mit nach Hause.

Eine Betreuung muss möglichst zu Hause stattfinden.  Eine Notbetreuung findet nur für Kinder statt, die diese dringend benötigen. Hierzu benötigen wir eine schriftliche Begründung Ihrerseits, möglicherweise müssen wir wie im Frühjahr einen Arbeitgebernachweis verlangen. Genauere Zulassungskriterien werden uns vom Ministerium jedoch noch mitgeteilt.

Nehmen Sie bitte bis Dienstag Kontakt mit unserem Sekretariat auf, wenn Sie dringenden Bedarf einer Notbetreuung haben.

 Für die Betreuung der Schulkinder außerhalb der regulären Unterrichtszeit ist die Gemeinde Möglingen zuständig. Bitte wenden Sie sich an die Gemeinde.

Der erste Schultag nach den Weihnachtsferien wird wahrscheinlich der 11. Januar sein. Sollte sich dies ändern, versuchen wir Ihnen das rechtzeitig mitzuteilen. Schauen Sie bitte in der ersten Januarwoche auch immer wieder auf unsere Homepage oder auf der Homepage des Kultusministeriums.

 

www.loescherschule.de

www.km-bw.de

 

Bleiben Sie gesund!

Eine gute Zeit wünscht Ihnen

mit herzlichen Grüßen

Katja Durben

Rektorin

 

 

 

 

 

Rund um die Kartoffelknolle

Der Tag der Kartoffel

Wir haben gemeinsam nach alter Art Feuer gemacht.   Danach haben wir Kartoffeln in Alufolie eingewickelt. Wir sind viele tolle Pacours mit Kartoffeln gelaufen. Zum Schluss haben wir die Kartoffeln aus dem Feuer geholt und gegessen. Die Kartoffeln waren sehr lecker.
Nicole, 3a

Weiterlesen

Erntedank 2020

Wie in den vergangenen Jahren brachten die Schüler auch dieses Jahr ihre Erntegaben bis zum 30. September mit in die Schule. Die verschiedenen Klassen gestalteten mit ihren Religionslehrern Pfarrer Hering, Frau Nitsche, Frau Ulrich  und Frau Langer wieder ein wunderschönes Erntedankbodenbild aus frischem Obst und Gemüse. Weiterlesen