Vom Flötchen, das zaubern kann

Am Donnerstag, den 13.10.2011 machten sich die Klasse 2a und 2b auf, um sich im Bürgerhaus das Stück „Vom Flötchen, das zaubern kann“ vom Kindertheater TamBambura anzusehen.

Und es gab viel Magisches zu sehen. Matthias Störr verzauberte Kinder und Erwachsene mit Puppen aller Arten und Flöten von klein bis groß. Begleitet von Mozarts kleiner Nachtmusik hofften alle darauf, dass Prinzessin Leila nicht vom Drachen Schröckel gefressen oder dem gemeinen Muchatkatl geehelicht wird, sondern von ihrem Prinzen Golo mit der zaubernden Flöte gerettet wird. Dank der Tipps des schwäbelnden Kaspars und der zuschauenden Kinder gab es ein glückliches Ende. Leila bekam ihren Prinzen und alle Kinder hatten im Anschluss Gelegenheit die Figuren aus der Nähe anzusehen und sogar anzufassen.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Kelm von der Gemeindebücherei für die Einladung zu dieser zauberhaften Vorstellung.