Sei gegrüßt lieber Nikolaus …

Aufgeregt und gespannt warteten die Kinder der Löscherschule am 7. Dezember in der Aula auf den Bischof Nikolaus. Zu den Klängen von „Lasst uns froh und munter sein“ kam er dann gegen 9.40 Uhr herein.Auch Knecht Ruprecht, seinen treuen Begleiter, hatte er mitgebracht. Bischof Nikolaus begrüßte alle Kinder freundlich und stellte sich vor. Dabei legte er großen Wert darauf, nicht mit dem Weihnachtsmann verwechselt zu werden. Dann sangen die Erstklässler gemeinsam das Lied „Sei gegrüßt lieber Nikolaus“. Anschließend gab es zwei Gedichtvorträge. Zunächst trugen die 1b-Kinder das Gedicht „Schaue ich zum Fenster raus“ vor. Im zweiten Gedicht der Klasse 1a mit dem Titel: „Lieber Nikolaus“ machten die Kinder dem Nikolaus klar, wie schwer das Bravsein doch manchmal sei. Beide Klassen machten ihre Sache prima und die Kinder waren mit großer Begeisterung und Konzentration dabei. Nachdem dann die mit Leckereien gefüllten Stiefel an alle Klassen verteilt worden waren – natürlich waren alle Kinder brav gewesen – verabschiedete sich der Bischof für dieses Jahr und wurde mit Gesang und viel Applaus hinausbegleitet. Herzlichen Dank lieber Nikolaus! Vielen Dank auch an unsere Erstklässler mit ihren Lehrerinnen Frau Mares-Müller und Frau Zaiger-Ebert für die gelungene Aufführung.