Projektwoche und Planetarium 2017

Planetarium
Die Projektwoche fand vom 17. – 20. Juli 2017 statt. Das Thema waren die Planeten. Deshalb ist die ganze Schule ins Planetarium mit dem Bus gefahren.Wir sind ausgestiegen und sind in einen Biergarten gegangen. Dort haben wir gevespert und gespielt. Danach sind wir ins Planetarium gelaufen. Jetzt haben wir die Ausstellung angeschaut. Ein paar Minuten später sind wir in einen Saal gegangen. Dann haben wir im Saal eine Geschichte angeguckt. In einer Papierrakete haben 2 Kinder Planeten erforscht. Sie hatten ein Buch dabei, das ihnen geholfen hat. Am Schluss sind wir in die Schule gefahren. Es hat sehr viel Spaß gemacht.
Von Nico.de & Laura.fr

Die Klasse 3a berichtet über die Projektwoche:

Die Projektwoche fand vom 17. – 20. Juli 2017 statt. Ich war bei Frau Durben in der Klasse 3b. Wir waren sehr oft im Computerraum, und mussten Arbeitsblätter zum Mond ausfüllen. Die meisten Arbeitsblätter mussten wir am Computer machen. Am Montag durften wir am Computer ein Spiel spielen, das „Flug zum Mond“ hieß. Am Montag durften wir auch ein Bild mit Farbe, die aus Farbe und Mehl gemacht wurde, einen Mond malen. Am Dienstag waren wir im Planetarium. Dort haben wir eine Geschichte angeguckt. Am Mittwoch waren wir wieder im Computerraum. Am Donnerstag haben wir uns eine Vorführung von Frau Ulrich und den Kindern aus ihrer Gruppe angeschaut. Ich fand es sehr schön!
Von Ricarda.

Projektwoche-Marsmännchen basteln
Ich war bei Frau Langer und Frau Nitsche. Am Anfang haben wir uns kennengelernt. Dann hat jeder sich eine Flasche ausgesucht. Jetzt haben wir die Arme und die Beine angeklebt. Nach der Pause haben wir die ganze Figur mit Zeitung beklebt. Am nächsten Tag haben wir die Figuren bemalt. Es hat mir sehr gut gefallen.
Von: Laura.fr.szs

Unsere Projektwoche Marsmännchen
Es ging von Montag bis Donnerstag. Vom 17.07.17 bis 20.7.17
Ich war bei Fr. Nitsche und Fr. Langer. Erst haben wir unsere Namen gesagt und warum wir dieses Projekt ausgesucht haben. Danach haben wir Flaschen ausgesucht für die Marsmännchen und dann haben wir sie mit Kleister und mit Zeitung beklebt. Am nächsten Tag haben wir das Marsmännchen weiß angemalt, weil die Zeitung schwarz ist und ich möchte hell drauf malen. Den Tag  darauf haben wir die Marsmännchen bunt angemalt. Dann hatte ich eine lustige Frage. Ich wollte wissen, ob wir denn Marsmännchen eine Hose malen können. Endlich waren alle fertig. Am nächsten Tag haben wir noch schnell die Marsmännchen geschmückt. Als letzte Sache haben wir noch ein Film gesehen. Außerdem, wer mit den Sachen fertig wurde durfte Arbeitsblätter machen.
Alketa

PROJEKT
Ich war bei dem Projekt: WO GEHT DER ASTRONAUT AUFS KLO? Ich war bei Frau Keller und Frau Bader. Am ersten, dritten und vierten Tag haben wir ein Klappbuch gemacht. Danach (also am fünften Tag) haben wir Kekse gebacken und haben dann Frau Ulrich bei einer Astronautenvorstellung zugeguckt. Dann durften wir in alle Klassenzimmer gehen und uns die Sachen, die die anderen Kindern gemacht haben angucken. Am zweiten Tag sind wir ins Planetarium gegangen, wo wir eine coole Vorstellung angekuckt haben.
Felix

Die Projektwoche
Vom 17.07.2017 bis zum 20.07.2017 war die Projektwoche. Ich war bei Frau Ulrich eingeteilt. Bei Frau Ulrich war es gar nicht so schlimm, wie ich dachte. Am Dienstag war die ganze Schule im Planetarium in Stuttgart. Dort haben wir einen Film übers Weltall angeschaut. Am Mittwoch haben wir unser Musical eingeübt. Da kam vor: Guck, guck i hab a Ufo gesehen, Weltallreim. Am Donnerstag haben wir alles vorgeführt.
Von David Wagner

Also, ich war bei Frau Durben und ich habe gelernt wie man auf dem Mond aufs Klo geht. Man muss sich anschnallen, wenn man aufs Klo geht, dass man beim Geschäft nicht hoch fliegt. Man schläft an der Wand und muss sich ebenso anschnallen. Außerdem haben wir einen Film gesehen und dann am Dienstag waren wir im Planetarium und da haben wir einen Film gesehen. Es war schade, dass wir nicht länger da waren und dass man die Personen im Film nicht sehen könnte. Am Mittwoch haben wir mit Frau Mares-Müller Sport gemacht und haben gespielt Mister X.
Enid

Von Montag bis Donnerstag hatten wir Projektwoche. Ich war bei Frau Ulrich eingeteilt. Wir haben ein schönes Gedicht auswendig gelernt und haben noch ein schwäbisches Lied auswendig gelernt. Es hat sehr Spaß gemacht. Man hat da vieles tolles gemacht. Es war sehr schwer, aber wir haben es gelernt. Danach haben wir es der ganzen Schule vorgesungen. Am Tag zwei waren wir im Planetarium in Stuttgart. Als wir da waren haben wir einen Film angeschaut.
Lorik

Unser Projekt
Wir hatten von Montag bis Donnerstag ein Projekt. Ich war bei Frau Durben. Am ersten Tag haben wir einen Mond gemalt. Dieser Mond besteht aus Mehl und weißer Farbe. Wir durften immer in den Computerraum gehen und dort Spiele spielen. Wir durften Bücher lesen über Astronauten. Ich habe vieles gelernt. Zum Beispiel, dass Astronauten sich anschnallen müssen, wenn sie aufs Klo gehen.
Viele Grüße von Carina

Am Montag hat uns Frau Nitsche in der Projektwoche eine Geschichte über das Weltall vorgelesen. Wir sollten uns vorstellen, dass wir auf Planten sind. Danach haben wir ein Marsmännchen bebastelt. Zuerst durften wir uns eine Flasche aussuchen, weil das Marsmännchen aus einer Flasche hergestellt ist. Am Dienstag hatten wir einen Ausflug nach Stuttgart. Wir waren im Planetarium. Dort wurde uns was über Planeten gezeigt. Im Film waren zwei Kinder und ein sprechendes Buch. Als die Kinder mit der Rakete losgeflogen sind, hat der Boden und die Stühle vibriert. Am nächsten Tag haben wir unsere Marsmännchen erst mal weiß angemalt. Am Donnerstag habe ich mein Marsmännchen fertiggemacht. Dann haben wir einen Film geguckt und danach hat Frau Ulrichs Gruppe einen schönes Lied vorgesungen. Eine Gruppe hat sogar Plätzchen gebacken. Jeder durfte sich Eins nehmen.
Viele Grüße Arda

 

Letzte Woche hatte die Löscherschule von Montag bis Donnerstag Projektwoche. Karina, Philipp und Paul waren bei Frau Röske aufgeteilt. Wir hatten jeden Tag eine Stunde Astronautentraining in der Sporthalle. Zwischendrin haben wir Videos geguckt, gebastelt, gespielt und experimentiert. Am zweiten Tag also am Dienstag waren wir im Planetarium. Das war eine schöne Woche.
Von Paul Jung

 

Ich war bei Frau Durben. Wir haben 2 Filme angeguckt mit einer anderen Gruppe aus der 2b. Wir waren mehrmals im Computerraum, statt im Klassenzimmer und wir haben MONDE gemacht aus Mehl. Wir haben bei Spielaffe „Flug zum MOND“ gespielt und recherchiert. Wir waren Am Dienstag im Planetarium. Wir haben eine Geschichte angesehen mit der ganzen Schule. Ich habe was Neues gelernt Über den Mond. Dass die Astronauten mit einem Gurt an der Wand schlafen.
Marc

Letzte Woche hatte die Löscherschule von Montag bis Donnerstag Projektwoche. Philipp, Paul, Karina waren bei Fr. Röske und haben tolle Sachen gemacht. Zum Beispiel gebastelt und gespielt. Wir haben von Montag bis Donnerstag immer eine Stunde Sport gemacht und danach manchmal Filme geguckt. Zwischendrin haben wir den Countdown auf English, Russisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Japanisch gezählt und haben Astronauten und Kosmonauten gebastelt. Am Donnerstag war der letzte Tag und die Projektgruppe von Fr.Ulrich hat eine Aufführung gemacht. Die Woche hat sehr viel Spaß gemacht.
Von Philipp Knoll

Am Montag hatten wir bei Fr. Bader Projektwoche. Wir haben gelernt wie der Astronaut aufs Klo geht. Und wir haben ein Lapbook gebastelt. Am letzten Tag haben wir gebacken und die anderen Gruppen haben Lieder gesungen und es war sehr toll und es hat sehr viel Spaß gemacht :-).
Von LENNOX

Die Projektwoche vom17.07 bis 20.07
Ich war von Montag bis Donnerstag bei Frau Mares Müller. Am Anfang haben wir unsere Namen gesagt. Wir haben Raketen gezeichnet und ausgemalt. Wir haben auch noch Filme geschaut, und Spiele gemacht. Außerdem haben wir Völkerball gespielt, und ein Heftchen gemacht. Am letzten Tag dürften wir in den Computerraum.
Laura Wettengel 3a

Am Montag, den ersten Tag der Projektwoche haben wir einen Astronautenanzug gebastelt. Aber nur mit Papier. Dann dürften wir eine Flagge aussuchen und sie auf den Anzug malen. In Russland heißt es allerdings „Kosmonaut“. Ich habe Österreich genommenen, weil die Flagge leicht zu malen ist. Und nach dem Astronaut haben wir eine Luftballonrakete gemacht. Das war cool. Außerdem haben wir eine Brauserakete gemacht. Sie ist ungefähr 1m geflogen mein Rekord war 1m 12 cm. Wir haben auch Sport gemacht, also Astronautentraining. Nach ein paar Tagen waren wir beim Planetarium und saßen auf tollen Stühlen. Dort haben wir etwas über den Mars geguckt. Es hat mir sehr Spaß gemacht
Viele Grüße Karina

Die Projektwoche
Ich war die ganze Zeit in der Klasse 1b bei Frau Bader und Frau Keller. Wir haben ein Klappbuch gemacht, wir mussten viel schneiden und malen. Am Schluss vom Klappbuch, mussten wir eine Drehscheibe machen. An einem Tag haben wir über die Station von den Astronauten gesprochen und haben überlegt und aufgeschrieben, wie die Astronauten aufs Klo gehen. Ich habe gedacht, dass sie eine Windel anhaben. Aber sie setzen sich auf einen Behälter und schnallen sich an. Am Donnerstag haben wir leckere Kekse gebacken und haben sie danach probiert. Am Dienstag den 18.07.2017 haben wir einen Ausflug ins Planetarium gemacht. Dort haben wir eine Geschichte angeguckt. Ich fand es super- Affen- stark. Am Donnerstag haben wir eine Vorführung von Frau Ulrich und ihren Kindern in der Gruppe angeguckt. Danach durften wir schauen, was die anderen Gruppen ausgestellt hatten.
Nelly Wörz