„Pira fliegt durchs Wunderbuch“

Die Schüler/innen der Klassen 2 und 3 waren begeistert von der Theatervorstellung im Bürgerhaus am 15.Oktober. Die Bücherei hatte ein bezauberndes Programm des Theaters „Tambambura“ anlässlich der Frederickwoche nach Möglingen geholt.„… hat das wirklich alles nur eine Person gemacht?“ für die Kinder auf beeindruckende Weise wirbelte der Darsteller durch sein dreidimensionales Pop-Up-Wunderbuch. Mal verkleidet als der schaurige Bösewicht „Akku“ mal als Puppenspieler, als Musikant, las Kulissenschieber … u.v.m.  und tatsächlich hat das alles nur eine Person gemacht.

Die Hauptperson Pira hat ein kleines Bücherhaus in einer kleinen Stadt. Doch eines Tages kommt der böse Zauberer Akku und zaubert  ihre Bücher weg. Pira wehrt sich und will sich ihre Lieblingsbücher wiederholen, dabei wird sie  in ein Vögelchen verwandelt . Gemeinsam mit dem Vogelfänger Piro zieht sie los und muß einige Abenteuer überstehen bis sie am Ende doch gegen den Zauberer Akku bestehen und gewinnen kann.
Ein toller Theaterbesuch, der uns allen viel Freude gemacht hat. Ein ganz herzliches Dankeschön an  den Veranstalter Herrn Kelm und die Bücherei Möglingen.