„Momo“- Theater im Cluss-Garten

Eigentlich roch es nach Regen am Mittwoch, den 8.7.09 – aber dann wurde es für die Schüler und Schülerinnen der Grundschule im Löscher ein ganz toller Theatervormittag im Cluss-Garten in Ludwigsburg.Michael Endes Märchen von dem liebevollen Mädchen „Momo“, das plötzlich wie aus dem Nichts auftaucht faszinierte uns alle.  Momo findet schnell im alten Amphittheater Freunde und alles könnte wunderschön und sorglos sein. Würden da nicht plötzlich die „grauen Herren“ auftauchen. Sie machen Momo Angst, weil sie die Menschen überreden, ihre Zeit auf Zeitkonten zu legen;- und auch ihre Freunde: Gigi, Nicoletta und Beppo werden von den „grauen Herren“ verändert. Plötzlich hat niemand mehr Zeit und das Geld regiert die Welt. Zum Glück gibt es da noch die Schildkröte „Kassiopaia“, sie hilft Momo bei ihrem Kampf gegen die grauen Herren. Ein wirklich spannendes, fantasievolles  Stück, bei dem wir viel zu Lachen hatten, aber auch ein kleines bisschen ins Grübeln kamen.

Pünktlich zum glücklichen „happy-end“ schien dann auch wieder die Sonne.