Grundschule im Löcher besucht das Freilichttheater im „Clussgarten“

Am Donnerstag, den 19.7.2012 fuhr, wie jedes Jahr die gesamte Grundschule mit Bussen nach Ludwigsburg. Im Freilichttheater gab es „Kalle Blomquist“¸nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Astrid Lindgren. Im „Clussgarten angekommen stärkten wir uns erstmal mit unserem Vesper im dortigen Biergarten. Anschließend nahmen wir Platz im Theater und das Stück begann:

„Kalle Blomquist“ ist ein etwa 10 jähriger Junge, ganannt „Kalle“, der später einmal Meisterdetektiv werden möchte¸ so wie Sherlock Holmes oder James Bond. Kalle verbringt seine Sommerferien bei seiner Yoga begeisterten Tante Mia und seiner Cousine Eva-Lotta auf dem Land. Eines Tages taucht dort Onkel Einar auf. Er kommt den Kindern, wegen seines merkwürdigen Verhaltens von Anfang an sehr verdächtig vor. So interessiert er sich auffällig für einen Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft, von dem er in er Zeitung liest. Außerdem beobachten ihn Kalle und Eva-Lotta dabei, wie er im Garten nach einem Versteck sucht. Durch Zufall bekommen sie einen Brief von Onkel Einar in die Hände. Sie öffnen ihn und erfahren, dass Onkel Einar tatsächlich an dem besagten Raubüberfall beteiligt war. Jetzt tritt Meisterdetektiv Kalle Blomquist, zusammen mit seiner Assistentin Eva-Lotta und der tatkräftigen Unterstützung des Publikums in Aktion. Nach einigen Schwierigkeiten gelingt es Kalle und Eva-Lotta Onkel Einar dingfest zu machen. Sie fesseln ihn und können ihn so dem Dorfpolizisten Jörg übergeben.
Dieses spannende und lustige Theaterstück endete mit einem kräftigen Applaus für die Schauspieler/innen. Anschließend verbrachten wir noch etwas Zeit auf dem dortigen Spielplatz, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten.
Es war wieder einmal ein toller und aufregender Theaterausflug!
Text: Anna Volk Kl.4a