Die Fahrradprüfung

Vor den Weihnachtsferien hatten wir das Thema Fahrrad und Verkehr.

Wir lernten im Unterricht die Verkehrsregeln und Schilder. Außerdem bekamen wir ein Übungsheft. Darin durften wir Aufgaben erledigen. Jeden Montag gingen wir zur Stadionhalle. Dort machten wir Übungen mit den Polizisten der JVS. Herr Bischof und Herr Rühlke haben mit uns geübt, wie wir uns im Straßenverkehr verhalten müssen. Sie haben uns gezeigt, wie wir an einer Baustelle vorbeifahren müssen und wie man mit dem Fahrrad richtig anfährt. Auch das richtige Linksabbiegen wurde geübt.

Zuerst mussten wir die theoretische Radprüfung bestehen. Nach drei Wochen war es soweit. Wir mussten nun auch den praktischen Teil des Fahrradführerscheines machen. Alle waren sehr aufgeregt. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Während die Einen ihre Prüfung fuhren, vesperten die Anderen. Als alle fertig waren, scherzte der Polizist: „Nicht alle haben bestanden.“

Wir waren erschrocken. Doch Frau Röske sagte fröhlich mit einem zwinkernden Auge: „Ihr habt alle bestanden!“ Wir freuten uns sehr und wir bedankten uns auch bei den Polizisten.
Klasse 4a

dig