Der Nistkastenbau der vierten Klassen

Ich fand den Nistkastenbau sehr toll. Weil die Vögel etwas davon haben und ich auch. Mir hat es Spaß gemacht und die Blaumeisen oder andere Vögel können da einziehen. Aber es  interessiert euch bestimmt wie wir den Nistkasten gebaut haben.Am Anfang konnte es ja keiner und deswegen hat Herr Köhler (der Hausmeister der Grundschule im Löscher) zwei Bretter genommen und uns beim Zusammenhämmern geholfen und das auch bei der anderen Seite. Nun fehlte nur noch der Boden, den haben wir unten angebaut. Es sah für den Anfang gut aus. Nun haben wir das Dach festgenagelt. Danach hat nur noch die Türe mit dem Loch für die Vögel gefehlt. Herr Köhler hat zum Schluss noch einen Haken angebracht, damit man den Nistkasten  zur Reinigung auf und zu machen kann. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Köhler der uns geholfen hat den Nistkasten zu bauen und die ganzen Materialien besorgt hat. Außerdem ein Dankeschön an Herrn Klumpp, der unser Nistkastenprojekt über die Gemeinde Möglingen finanziert hat.
Lien AlHayek, Klasse 4b

Am Donnerstag, den 7. Februar hat Herr Köhler, unser Hausmeister der Löscherschule mit der Klasse 4a einen Nistkasten gebaut. Zuerst mussten wir den Boden mit den zwei Seitenwänden verbinden und dann die hintere Wand und das Dach daran nageln. Herr Köhler half uns dabei. Unsre Klasssenlehrerin Frau Röske verteilte uns Zettel, auf dem stand, wie und wo man das Vogelhäuschen aufhängt. Wichtig sind zum Beispiel Himmmelsrichtungen und Höhen und eine Gegend mit vielen Büschen und Bäume. Zum Schluss haben wir ein Foto gemacht. Wir bedankten uns sehr herzlich bei Herrn Köhler, der die Idee zum Bauen hatte und Herrn Klumpp von der Gemeinde Möglingen, der uns das Holz finanziert hat. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich, wenn wir vielleicht wieder etwas bauen dürfen.
David, Klasse 4a