Das Apfelsaft-Projekt geht weiter:

Was kann man alles mit Äpfeln, und noch dazu mit heimischen Äpfeln machen.
Eine spannende Frage, die bereits im Herbst gestellt wurde. Das Jahresprojekt des Planungsbüros Möglingen (Ökologie, Planung, Forschung) um Frau Dipl.Ing.K.Schlange  organisierte im Herbst einen Lerngang, mit Schülern der Klassen 3 der Grundschule im Löscher, auf Möglinger Streuobstwiesen.

Nachdem die Äpfel eingesammelt, gewaschen, zerkleinert und gespresst wurden, konnten die Kinder an der mitgebrachten Presse Apfelsaft herstellen und verkosten …eine tolle Aktion, die allen, trotz des schlechten Wetters, großen Spaß gemacht hat. Doch nun ging das Projekt weiter: Wie sehen unsere Äpfelbäume im Winter aus, woran kann man einen Obstbaum überhaupt identifizieren? Mit diesen und  noch weiteren Themen beschäftigen sich die Schüler beim 2.Teil am 25.1. und 27.1.2011. Viele spannende, neue Erkenntnisse konnten gewonnen werden und vorort die Bäume genau inspiziert werden.
Außerdem lernten die Schüler eine typische, winterliche „Apfelspezialität“ kennen,- den Bratapfel. An der Stelle ein dickes Dankeschön an den Hort und die Kernzeitbetreuung der Grundschule im Löscher, die uns freundlicherweise ihre Küche zur Verfügung gestellt haben. Nun konnten also die Schüler/innen ihren Apfel waschen, aushöhlen und individuell je nach Geschmack füllen. Mit Haselnüssen, Mandeln, Honig mit und ohne Rosinen und dann im Backofen braten… „hm“, schon der Duft war herrlich! Ausgesprochen erfinderisch waren die Kinder auch in der Gestaltung ihrer „Bratäpfel“, denn sie wollten ja nachher „ihren“ Apfel auch essen, wir hatten also kleine Kunstwerke auf dem Backblech, mit großen und kleinen Käppchen,  mit und ohne Augen, Ohren etc. Selbstverständlich durfte auch die Vanillesoße nicht fehlen. Da wir keinen Topf zum Milch aufkochen hatten, waren wir auch hier äußerst erfinderisch und alle, die wollten,  hatten Vanillesoße zu ihrem Apfel. Gemeinsam wurden die Äpfel aufgegessen, die Küche wieder sauber gemacht und zum guten Schluss blieb sogar noch Zeit für Spiele.
Wieder ein toller Tag und wir sind schon gespannt auf den 3.Streich!