Besuch der Klasse 4a im Rathaus in Möglingen

Am 21.10.2021 hat die Klasse 4a das Rathaus in Möglingen besucht. Wir liefen nicht lange dorthin. Gespannt gingen wir in den Warteraum. Frau Grothe empfing uns sehr nett und erklärte uns, wo wir unsere Sachen hinlegen konnten.

Damit nicht zu viele Schulkinder auf einem Haufen sind, wurde die Klasse in 3 Gruppen aufgeteilt. Es gab drei Gruppen, die jeweils von unseren Studentinnen Fr. Schmidt, Fr. Fröhlich und unserer Lehrerin Frau Röske begleitet wurden.  Die Gruppen haben Mitarbeiter getroffen, die im Rathaus arbeiten und die uns erklärt haben, was genau ihre Aufgabe ist.

Eine Station war das Standesamt, wo sich Frau Schmidt um heiraten und Sterbefälle kümmert.

Bei der Ortspolizei haben wir Gummibärchen gekriegt. Der Polizist erzählte uns, dass Fahrräder und Autoschlüssel abgegeben wurden. Es gab auch sehr viele gefundene Autoschlüssel. Zuletzt waren wir im Bürgerbüro, wo Pässe gemacht werden.

Danach hat jede Gruppe die Bürgermeisterin Frau Schwaderer getroffen. Wir waren sogar in ihrem Büro.

Die anderen Gruppen, die warten mussten, haben solange Spiele gespielt.

Als letztes durften wir in den Sitzungssaal, wo Entscheidungen getroffen werden.  Auf den Tischen lagen ein paar Süßigkeiten und ein Schlüssel-Anhänger für jeden bereit.

Alle durften Frau Schwaderer Fragen stellen und wir haben aus Spaß Gemeinderatssitzung nachgespielt. Unsere klasse machte eine Abstimmung, ob man in Möglingen ein Schwimmbad bauen soll. Die meisten Kinder haben für „nein“ abgestimmt.

Leider musste die Klasse 4a wieder gehen, weil die Bürgermeisterin beschäftigt war. Danach durften wir noch bisschen auf dem Spielplatz spielen. Es war ein toller und sehr interessanter Ausflug.
Danke, dass Sie sich die Zeit für uns genommen haben.

 

Klasse 4a