Apfelsaftprojekt: GPS-Suche

Die Klasse 3a der Löscherschule ist mit Frau Schlange und Frau Olbrich zur Familie Moz gelaufen. Dort kann man Möglinger Apfelsaft kaufen.
Als erstes sind wir in die Scheune gegangen. Danach waren wir im Garten und haben gespielt. Zum Schluss durfte jeder von uns Möglinger Apfelsaft probieren. Vielen Dank an Frau Moz.

Jetzt sind wir zu den Streuobstwiesen gelaufen. Dort haben wir gevespert. Und dann fing die GPS-Suche an: Am Anfang haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt. Wir haben das GPS-Gerät bekommen und Frau Schlange hat uns alles erklärt: Es gibt die Nord-Süd-Achse und die Ost-West-Achse. Wenn man in die Richtungen Norden und Osten geht, werden die Zahlen (Koordinaten) auf dem GPS-Gerät höher. Und bei Süden und Westen werden sie niedriger.

Endlich ging es los: Wir haben die erste Frage auf einem Zettel bekommen. Unten standen die Koordinaten für den nächsten Zettel. Es wurden Fragen rund um den Apfel gestellt.
Wenn die Zahlen auf dem GPS-Gerät und auf dem Zettel gleich waren, haben wir den nächsten Zettel gefunden. So haben wir uns von Zettel zu Zettel gearbeitet. Wir hatten ein paar Schwierigkeiten, aber es war gut. Alle Fragen auf den Zetteln mussten richtig beantwortet werden.
Am Schluss hat jeder aus der Mannschaft mit den meisten richtig beantworteten Fragen einen Gutschein für 1ne Kiste Apfelsaft und die andere Mannschaft für 3 Flaschen Apfelsaft bekommen. Als alles vorbei war, sind wir wieder zur Schule gelaufen. Es war ein tolles Erlebnis. Vielen Dank an Frau Schlange und Frau Olbrich.

von Laura SzS, Klasse 3a